FAQs

Wie entstand der Name LemonTree?

Der Zitronenbaum ist Inbegriff der südlichen, entspannten Lebensart. Auch wir wollen mit LemonTree die herausfordernde Arbeit der Zusammenführung verschiedener Modellversionen so vereinfachen, dass die Entwickler dieser Aufgabe entspannt entgegensehen können. Die Zitrone steht aber auch für die Frische, die wir mit diesem innovativen Produkt in die tägliche Arbeit der Entwickler bringen wollen. Darüber hinaus verdeutlicht der Baum mit seinen Zweigen die verschiedenen Modellversionen, die Entwickler auf ihrem Weg erstellen und aus denen sie mit Hilfe von LemonTree die bestmögliche auswählen können.

Warum soll man Lemontree einsetzen, obwohl es im Enterprise Architect doch auch Ansätze für die Versionierung gibt?
  • Wenn man in Enterprise Architect mit der Versionierung arbeitet, dann muss man auf Package-Ebene das Modell sperren, bevor man es bearbeitet. LemonTree ist da viel flexibler und bietet ganz andere Möglichkeiten, um die Änderungen gezielt zusammenzuführen. Die Verwendung des Ansatzes der „Optimistischen Versionierung“ in LemonTree erlaubt die parallele Veränderung des Modells durch verschiedene Entwickler und die anschließende Zusammenführung. Dafür werden alle Veränderungen verständlich und grafisch nachvollziehbar dargestellt. Dabei kann der Anwender entscheiden, welche Änderungen für die Betrachtung relevant sind.
  • Die Impact Analyse von LemonTree zeigt im voraus Änderungen von Elementen und deren Abhängigkeiten, um so die Zusammenhänge im Modell klar sehen zu können. Bevor die automatische Zusammenführung der Versionen gestartet wird, kann der Anwender über ein Preview sehen, wie das Modell nach der Zusammenführung aussehen wird.
  • LemonTree beinhaltet eine native Integrationsmöglichkeit in Version Control Systeme (VCS) wie SVN, GIt oder auch MKS/PTC. Daher können auch alle Features von gängigen Clients (z.B. Tortoise) für die Modelle verwendet werden. Überzeugen Sie sich von diesen Features am Beispiel SVN anhand der Testversion.
  • Nicht zuletzt funktioniert der Versionsvergleich in LemonTree viel schneller als in Enterprise Architect.
Für wen ist LemonTree gedacht (Zielgruppe)?
  • LemonTree ist gedacht für Unternehmen, die an Entwicklungsprojekten mit Enterprise Architect in verteilten Teams arbeiten.
  • Mit LemonTree kann jedes Teammitglied sofort sehen, wer wann welches Element im Modell geändert hat.
  • LemonTree ermöglicht die Entwicklung mehrerer, paralleler Branches (Zweige) eines Systems, um dann gezielt einzelne Modellfeatures zusammenzuführen.
  • LemonTree erleichtert die Arbeit mit Safety-Normen.
  • LemonTree ermöglicht es, dass Modelle den gleichen Lebenszyklus wie andere Artefakte (z.B. Software) haben und man sie nun parallel mit dem Source Code ablegen und versionieren kann.
Welche Anforderungen an meinen Rechner stellt LemonTree?
  • 64bit Windows 7, 8 oder 10
  • VC2010 SP1 x64 + VC2012.4 x64 – kann in dem Setup mitgeliefert werden
  • Min. 8GB RAM; wir empfehlen Ihnen jedoch den Einsatz von 16GB, wenn Sie große Modelle vergleichen wollen.
  • Für die SVN Integration wird Tortoise SVN 1.8 vorausgesetzt.
Können alle mit Enterprise Architect erstellten Modelle miteinander verglichen werden?
  • Alle UML Modelle sind vollständig vergleichbar (Klassendiagrammm, State Machines, Aktivitätsdiagramm)
  • Darüber hinaus sind auch einige Modellfeatures von Enterprise Architect vergleichbar (z.B. Requirements, Stereotypen, etc.)
  • Sprach-Erweiterungen sind jederzeit als Dienstleistung möglich. Erläuterung: Enterprise Architect versteht bis zu 100 Sprachen, die wir nicht alle in der Grundkonfiguration unterstützen können.
Kann ich mit LemonTree auch Diagramme zusammenführen?

Änderungen an Diagrammen und deren Diagrammobjekten können ebenfalls verglichen und zusammengeführt werden. Die Änderungen am Layout der einzelnen Elemente wird daher berücksichtigt. Natürlich kann es zu „nicht schönen“ Diagrammen kommen, wenn parallel das selbe Diagramm verändert wird.

Die Diagrammänderungen werden in LemonTree in dem integrierten SVG Viewer angezeigt, um so interaktiv mit dem Diagramm arbeiten zu können.

In welche Versionierungssysteme (VCS) kann LemonTree integriert werden?
  • Grundsätzlich ist LemonTree in alle gängigen Versionierungssysteme einbaubar.
  • Dabei wird LemonTree wie ein externes Diff/Merge Programm in ein Versionierungssystem nahtlos integriert. Diese Dienstleistung übernimmt LieberLieber sehr gerne für Sie.
  • LemonTree kann auch automatisiert werden: Dabei wird LemonTree mit Parametern aufgerufen und schickt dem VCS zurück, was geändert wurde. In diesem Fall erhält also Lemontree die Modellversionen vom VCS, im Falle eines Konflikts sieht man die Modelländerungen in LemonTree.
Enterprise Architect kann Modelle in unterschiedliche Datenbanksystemen ablegen. Kann ich diese auch miteinander vergleichen?
  • Die Standardversion von LemonTree arbeitet mit EAP Dateien.
  • LieberLieber bietet als zusätzliche Dienstleistung Erweiterungen auf SQL Server, Oracle, etc. an. Das wurde bereits für mehrere Kunden umgesetzt. LemonTree kann dann auch am Server laufen, der Zugriff erfolgt via Webbrowser. Die Benutzeroberfläche (GUI) im Browser ist identisch mit der Desktop Version.Kontaktieren Sie uns einfach um nähere Details zu erfahren.
Wo finde ich weitere Infos zu LemonTree?

Auf der Seite RESOURCES & TUTORIALS gibt es Whitepapers und Videos zum Thema Modellversionierung und LemonTree.

Ich würde gerne evaluieren, ob LemonTree für mich und mein Team geeignet ist. Welche Möglichkeiten habe ich dafür?
  • Fragen Sie uns einfach nach einer Testversion. Wir schicken ihnen gerne ein zu.
  • Sie können mit uns ein Webinar (WebEx) vereinbaren, wo Sie mehr über LemonTree erfahren.
  • Sie können einen (kostenpflichtigen) Workshop zu dem Thema Modellversionierung und Team-basiertes Modellieren o.ä. in Ihrem Büro buchen.
Was macht LieberLieber eigentlich sonst noch?

LieberLieber Software wurde 1996 gegründet und spezialisierte sich als Software Engineering Unternehmen auf Model Engineering. Im Rahmen der modellbasierten Entwicklung stehen Zusatzprodukte für Enterprise Architect (Sparx Systems) sowie Anpassungen für verschiedenste Industrie- und Anwendungsbereiche im Fokus. Zusammen mit kompetenten Partnern entstehen hier zuverlässige Lösungen auf Basis modernster Technologien wie UML/SysML, Modellsimulation, DSL, MDE für Softwaresysteme (inkl. eingebettete Systeme). LieberLieber Software hat den Firmensitz in Wien und Partnerschaften in der ganzen Welt.

Mehr Informationen finden Sie unter www.lieberlieber.com