Zusammenarbeit direkt im Browser

LieberLieber Software stellte als Partner von Sparx Systems in der täglichen Arbeit ein großes Interesse an einem Werkzeug fest, das einen einfachen Browser-Zugriff auf Informationen aus mit Enterprise Architect entwickelten Modellen ermöglicht. Deshalb wurde LieberLieber Web Collaborator entwickelt. LieberLieber Web Collaborator (Einfacher, auf webbasierter Zugriff auf Enterprise Architect Modelle) erlaubt es nun auch Personen, die mit Enterprise Architect nur wenig vertraut sind, auf Informationen aus den entwickelten Modellen in für sie verständlicher Form zuzugreifen.

web-collaborator

Keine Installation am Client erforderlich

Für den Einsatz ist keine Installation durch den Nutzer erforderlich, der Zugriff erfolgt auf sicherem Weg über den Browser. Die Lösung ist je nach Anforderung skalierbar und kann auch über die Microsoft Azure Cloud bezogen werden. Der Nutzer braucht keine Erfahrung mit Modellen und kann doch auf die Live-Daten aus dem jeweiligen Modell zugreifen. Je nach Rolle im Entwicklungsprozess lassen sich die Daten in unterschiedlichen Ansichten und mit der jeweils gewünschten Informationstiefe abrufen und bearbeiten. Durch die Möglichkeit der Anpassung an verschiedene Nutzer und ihre Rollen im Application Lifecycle Management (ALM) verbindet LieberLieber Web Collaborator Entwickler, Auftraggeber und Kunden noch enger.

LieberLieber Web Collaborator im Überblick:

  • Einfacher, webbasierter Zugriff auf Enterprise Architect Modelle
  • Keine Installation erforderlich, sicherer Browser-Zugang
  • Keine Modellierungserfahrung notwendig
  • Rollenbasierte Informations-Filterung
  • Skalierbar und Cloud-fähig

Webbasierter Zugriff auf Enterprise Architect Modelle

Arbeiten Sie mit Ihren Enterprise Architekt Modellen direkt vom Webbrowser aus. LieberLieber Web Collaborator reduziert Ihr Modell auf einige individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Ansichten und erleichtert damit den Einstieg ins Modell. Änderungen am Modell werden direkt in Ihrem zentralen Enterprise Architect Repository gespeichert und sind sofort für alle Anwender, die gleichzeitig am selben Modell arbeiten, sichtbar. Die individuell auf die jeweiligen Rollen anpassbaren Sichten auf das Modell ermöglichen es jedem Benutzer, einfach und schnell am Entwicklungsprozess rund um das Enterprise Architect Modell teilzunehmen.

Highlights:

  • Webbasierter Zugriff auf Enterprise Architect (EA) Modelle von überall
  • Keine Installation notwendig
  • Benutzerfreundliches User Interface – Kein EA oder Modell-Know-How erforderlich
  • Arbeiten Sie am selben EA Modell von Browser und EA aus
  • Anpassbare, Rollenbasierte Ansichten
  • Traceability über alle Entwicklungsschritte
  • Skalierbar von lokalen Installationen bis zum Enterprise Level
  • All-In-One – Kommunikationsplatform für verschiedene Rollen, Lieferanten und Kunden

Rollenbasierter Workflow und Modellzugriff

Greifen Sie mit LieberLieber Web Collaborator über das Web auf Sparx Systems Enterprise Architect Modelle zu. Web Collaborator ermöglicht die Erstellung verschiedener Rollen, die auf die Entwicklungsprozesse und Organisation Ihres Unternehmens hin maßgeschneidert sind, und erlaubt Ihnen das gleichzeitige Arbeiten an Modellen über verschiedene Applikationen.

Requirements Engineer benutzt Ansichten, um verschiedene Anforderungen einzugeben und diese für die Traceability zu verknüpfen.
Customer benutzt Ansichten, um Requirements zu überprüfen und freizugeben.
Project Manager benutzt Ansichten, um den Projektstatus zu kontrollieren und Probleme sowie Änderungswünsche zu verfolgen.
Administrator definiert rollenspezifische Ansichten und konfiguriert den Zugriff auf die Datenkbank und andere Einstellungen.
Systems Engineer, Software Architect und andere fortgeschrittene Benutzer können weiterhin Enterprise Architect verwenden, um am Modell zu arbeiten.

Inspizieren, navigieren und filtern Sie das Model intuitiv.

Organisieren Sie Ihre Ansicht auf das Modell so, wie Sie es brauchen. LieberLieber Web Collaborator ermöglicht Ihnen, Modellelemente derart zu organisieren, dass Ihre  Arbeit mit dem Modell deutlich einfacher wird.

Intuitives Autorensystem mit erweiterten Hyperlinks

LieberLieber Web Collaborator ermöglicht Ihnen, unkompliziert verschiedene Artefakte wie Anforderungen, Anwendungsfälle, Komponenten usw. zu erstellen. Mit dem integrierten Editor können Sie die Modellinhalte überprüfen und mit Ihren Teammitgliedern daran arbeiten, um so zu den besten Resultaten zu kommen. Darüber hinaus lassen sich alle relevanten EA Eigenschaften (inklusive Tagged Values) sowie beigefügte Dokumente editieren.

Kontrollpanel

Sie können einfache Diagramme (z.B. Tortendiagramme) benutzen, um zusammengeführte Repository-Informationen (z.B. Status aller Requirements, welcher User hat wieviele Elemente gesperrt, …) in einer übersichtlichen Ansicht darzustellen.

Integrierte Matrixanalyse

Zusammengeführte Ansichten unterstützen Entscheider, mit der Datenflut umzugehen und Problemstellen zu erkennen.

Erstellen Sie eine Matrixauswertung, um die Informationen aus einer Ansicht (z.B. alle Requirements) nach zwei Kriterien in einer Matrix auszuwerten (z.B. nach Status und Typ). So bekommen Sie etwa einen Überblick darüber, welche Requirements sich in welchem Status befinden und können damit Engpässe schnell erkennen.

Systemanforderungen für LieberLieber Web Collaborator

Windows-Version
Windows 2008 SP2 oder höher, 32bit und 64bit werden unterstützt
SQL Server 2008, SQL Server 2008 Compact oder höher als Configurations-DB
SQL Server 2005 oder höher als Repository (On-Demand: andere DBMS, die von EA unterstützt werden)
IIS 7 oder höher
DotNET Framework 4.0 und Asp.net MVC 3
Hauptspeicher: 4GB oder mehr
Der Bedarf für Massenspeicher hängt von der Modell-/Datenbankgröße sowie von der verwendeten Datenbank ab. Zumindest Hauptspeicher-Größe x 2 sollte frei bleiben.

Um mehr zu erfahren oder für ein Demo, kontaktieren Sie uns gerne!