Embedded Engineering leicht gemacht

✓ Verbesserte C Codegenerierung
✓ Effiziente C++ Codegenerierung
✓ Debugging auf Modellebene (UML)
✓ User Code Synchronisation
✓ Requirements Tracing

 

 

LieberLieber Embedded Engineer wurde als ein Teil der Werkzeugkette für die Entwicklung von Embedded Systems entwickelt, denn nur mit einer integrierten Lösung lassen sich die modellgetriebenen Ansätze in der Embedded Software Entwicklung effizient einsetzen.
Der Embedded Engineer in der Version 2.0 bietet eine verbesserte Codegenerierung von ANSI-C Code aus UML Strukturen, Zustandsautomaten und Aktivitätsmodellen, sowie seit dieser Version die Generierung von C++ Source Code.
  • Die automatisierte Codeerstellung erzeugt gleichzeitig eine detaillierte Dokumentation.
  • Bestehende Lösungen müssen nicht umgestellt werden, da eine saubere Integration von modellbasierter und klassischer Entwicklung gegeben ist.
  • Die Einhaltung von Normen wird vereinfacht, da nur der Codegenerator angepasst werden muss.
  • Requirements können im Modell verlinkt werden und diese sofort im generierten Source Code wieder gefunden werden.
  • Da der SourceCode mitgeliefert wird, sind notwendige Anpassungen leicht möglich und es entsteht keine Abhängigkeit vom Lösungslieferanten.

Code Generation
Sie benötigen weder umfangreiche Einstellungen noch Konfigurationsparameter und auch keine Frameworks. Entscheidungen auf Modellebene können Sie transparent im generierten Code verfolgen, der einfach zu lesen ist und gut strukturiert aufgebaut wird. Projektspezifische Anforderungen zur Code Generierung werden auf einfache Weise durch den mitgelieferten Source Code implementiert. Dadurch lassen sich etwa die umgesetzten Anforderungen im Code leicht nachvollziehen. Darüber hinaus ist der generierte Code ohne Probleme in bestehende Softwareprojekte integrierbar. Damit verbinden Sie effizient und kostengünstig die Vorteile der modellbasierten und der traditionellen Entwicklung.

LieberLieber UML Debugger
Mit dem in Embedded Engineer enthaltenen UML Debugger hat LieberLieber ein Problem gelöst, das mehrere Generationen von Code-Generierungs-Werkzeugen prägte. Die Entwicklung fand immer auf UML-Modell-Ebene statt, das Debugging dann in C oder C++. Mit dem UML Debugger erfolgt das Debugging nun direkt auf Modell-Ebene, was einen großen Entwicklungsschritt in der modellbasierten Entwicklung darstellt. Der UML Debugger besteht aus einem eigenen Projektbrowser, einem Diagramm- sowie einem Source-Code Anzeiger. Gleich nach der Übertragung des erzeugten Codes auf die Hardware ermöglicht es also der UML Debugger, den Code direkt im Modell zu debuggen. Der Debugger sorgt automatisch für die Synchronisation des Modells mit dem Source-Code und erlaubt es dem Entwickler, der Ausführung auf beiden Ebenen gleichzeitig zu folgen. Er kann dabei abhängig von der Zielplattform mit unterschiedlichen Source Code Debuggern arbeiten, wie z.B. von den Herstellern Green Hills, iSYSTEM, PLS oder mit Visual Studio.

UMLDebugger_ScreenShot

Code Synchronization
LieberLieber ist der Auffassung, dass es nicht sinnvoll und effizient ist, die gesamte Applikation neu zu erstellen, um einen durchgehenden modellbasierten Ansatz zu verwirklichen. Vielmehr soll bereits bestehender Code weiter verwendet werden, während andere Teile der Software unter Nutzung der Vorteile der UML entwickelt werden (z.B. ein Zustandsautomat als integraler Bestandteil des Modells). Das im LieberLieber Embedded Engineer neu integrierte Feature „User Code Synchronisation“ bietet hier eine leistungsfähige Möglichkeit zur Synchronisierung des neuen, handgeschriebenen Codes mit dem Modell. Dafür markiert das Tool deutlich die Bereiche im Source Code, die durch den Entwickler jederzeit sicher editiert werden können.

Requirements Tracing
Requirements die in Enterprise Architect mit Klassen und Operationen verbunden sind, werden von Embedded Engineer im Sourcecode bei Klassen und Methoden dokumentiert. Somit wird ermöglicht, die Verbindung zwischen Requirements und Sourcecode herzustellen.

UML Debugger Screen shot Marked

 

Der Embedded Engineer 2.0 bietet eine verbesserte Codegenerierung von ANSI-C Code aus UML Strukturen, Zustandsautomaten und Aktivitätsmodellen, ermöglicht die Generierung von C++ Source Code und wurde für den eAward 2016 (Kategorie: Industrie und Gewerbe) nominiert.

 

Um mehr zu erfahren, kontaktieren Sie uns.

* Sie können LieberLieber Embedded Engineer for Enterprise Architect ohne Lizenz für 90 Tage nutzen. Durch Herunterladen dieser Datei stimmen Sie automatisch unseren AGBs zu.